Cros-Versionen

tl_files/uploads/050-717-F7_Audeo_SMART_Mokka.jpgtl_files/uploads/labelle_2011_2_300dpi.jpgDer Begriff „CROS“ (Contralateral Routing of Signals – gegenseitiges Umleiten von Signalen) gibt Kunden mit einseitiger Taubheit oder einseitig extremem Hörverlust eine Möglichkeit, auf dem jeweils schlechteren, nicht versorgbaren Ohr ansprechbar zu sein.

Diese Option verbessert die Orientierung im Raum und die Verständlichkeit bei Umgebungsgeräuschen, reicht aber natürlich nicht an die Möglichkeiten einer beidseitigen Versorgung bzw. das binaurale Hören mit zwei Ohren heran.

Als Bauformen haben sich neben der Hörbrille mittlerweile Funksysteme bestehend aus zwei HDO-Geräten bewährt.


zurück

telefon4