Modernste Technik für besseres Hören

Während früher nur analoge Hörgeräte verfügbar waren, werden inzwischen in allen Preissegmenten fast ausschließlich digitale Systeme geliefert. Lassen Sie sich bei Gerland von Ihrem Akustiker beraten, welche Art digitaler Technik er bei Ihrer Höreinschränkung empfiehlt. Aktueller Stand der Technik sind programmierbare digitale Geräte mit mehreren Hörprogrammen und vielfältigen Einstelloptionen.

Analog
Bei analogen Geräten nimmt ein Mikrofon den Schall auf und gibt ihn über Verstärker an einen Miniaturlautsprecher weiter. Diese Geräte sind in Verstärkung und Frequenzgang anpassbar, zum Teil auch schon programmierbar und mit automatischen Funktionen erhältlich.

Digital
Bei digitaler Technik ist im Hörgerät ein Minicomputer enthalten, der zusätzliche Funktionen steuern kann. Die Vorteile im Überblick:

  • genaue Anpassung an die Hörminderung

  • Unterdrückung von Rückkopplungspfeifen

  • Unterscheidung von Sprache, Lärm und Musik; gezielte Verstärkung von Sprache

  • Programme für offene Anpassungen

  • z. T. mehrere Mikrofone für Richtwirkungen (Weitwinkel-Zoom)

  • situationsspezifische Hörprogramme

  • automatische Situationserkennung und automatische Programmwahl

  • Unterdrückung störender Interferenzen von Mobiltelefonen


zurück

telefon4