Teilimplantierte Systeme

tl_files/uploads/OticonMedicalPontoProSoundProcessor.jpgBei besonderen medizinischen Indikationen können Hörgeräte mit einer speziellen Halterung hinter dem Ohr befestigt werden, z. B. bei fehlendem oder bei chronisch entzündetem Gehörgang.

Die Schallübertragung erfolgt hier über den Knochen direkt auf das Innenohr. Diese Geräte werden in Zusammenarbeit mit den Kliniken und operativ tätigen HNO-Ärzten erprobt und angepasst.

 


zurück

telefon3