Filialen | 0800.4375263 kostenl.

Phonak Lyric

Phonak Lyric

Lyric ist das einzige 100% unsichtbare Hörgerät, das über mehrere Monate getragen werden kann und einen einzigartigen und natürlichen Klang bietet. Erfahren Sie hier mehr über das einzigartige Hörsystem vom deutschen Hersteller Phonak. Gern beraten wir Sie auch ausführlich in unseren Filialen, ob das System für Sie persönlich geeignet ist.

Lyric auf einen Blick

Lyric im Ohr

 

  • 100% unsichtbar
    Durch seine Platzierung tief im Gehörgang ist Lyric für Sie und andere komplett unsichtbar.
  • Natürlicher, klarer Klang
    Erleben Sie einzigartige und natürliche Klangqualität in allen Lebenssituationen.
  • Rund um die Uhr gut hören
    Lyric kann rund um die Uhr, über mehrere Monate im Ohr getragen werden* – bei allen Aktivitäten, auch beim Sport und beim Duschen.**
  • Natürliches Hörgefühl
    Während andere Hörgeräte den Klang außerhalb des Ohrs aufnehmen und verarbeiten, nutzt Lyric die natürliche Anatomie des Ohres, um ein natürliches Hörerlebnis zu bieten.
  • Meisterwerk der Miniaturisierung
    Die Technologie von Lyric ist nicht nur extrem klein, sondern auch so konzipiert, dass sie in den anspruchsvollen Bedingungen im Gehörgang dauerhaft standhalten kann.

 

Fragen & Antworten

"Für welche Arten von Hörverlust ist Lyric geeignet?"

Lyric ist für leicht- bis mittelgradige Hörverluste konzipiert.

"Wie fühlt sich das Tragen von Lyric an?"

Lyric ist in weichen, biokompatiblen Weichschaumhauben eingebettet, die sich dem Gehörgang optimal anpassen, sodass es natürlich belüftet wird und sicher sitzt.

"Erfordert das Lyric einen operativen Eingriff?"

Nein. Lyric wird von einem speziell geschulten Hörakustiker bei Gerland Hörgeräte in den Gehörgang eingesetzt und auf den vorliegenden Hörverlust eingestellt. Der gesamte Mess- und Anpassprozess dauert bei der ersten Anpassung ca. eine Stunde.

"Kann ich Lyric selbst entfernen?"

Bei Bedarf ja. Nach der ersten Anpassung erhalten Sie von uns ein spezielles Werkzeug, die SoundLync™ Fernbedienung. Diese können Sie zum Herausnehmen des Geräts ebenso wie zum Einstellen der Lautstärke verwenden. Grundsätzlich sollte Lyric nach dem Einsetzen jedoch nicht herausgenommen werden. Wenden Sie sich Ihren Ansprechpartner, um ein bereits getragenes Lyric durch ein neues Lyric zu ersetzen.

"Kann ich Kopfhörer oder Gehörschutz verwenden, während ich Lyric trage?"

Ja, Sie können als Lyric Träger problemlos Kopfhörer oder einen Gehörschutz nutzen. Fragen Sie uns gern, wenn Sie sich unsicher sind.

"Kann ich mein Telefon weiterhin verwenden, wenn ich Lyric trage?"

Ja, ein weiterer Vorteil von Lyric ist, dass man mit jedem Telefon, egal ob Mobil- oder Festnetztelefon, bequem telefonieren kann. Lyric kann auch beim Schlafen, Duschen, Sport oder Musik hören (auch mit Kopfhörern) getragen werden.

"Kann ich mit Lyric schwimmen?"

Lyric ist wasserresistent, nicht wasserfest**. Schwimmen mit dem Kopf unter Wasser oder Tauchen ist nicht möglich. Es ist aber möglich mit Lyric zu schwimmen, solange Sie den Kopf über Wasser halten. Informieren Sie sich über geeignete Lösungen, z.B. ein individuell gefertigter Schwimmschutz aus weichem Silikon.

"Kann ich Lyric auch im Flugzeug tragen?"

Ja, Sie können Lyric auch im Flugzeug tragen.

"Kann Lyric einen Metalldetektor auslösen?"

Nein. Die Metallkomponenten des Lyric sind so klein, dass sie nicht von einem Metalldetektor erfasst werden.

"Kann ich Lyric bei einer Kernspin-, Röntgen- oder CT-Untersuchung tragen?"

Vor einer Kernspintomographie muss Lyric entfernt werden, bei Röntgen- oder CT-Untersuchungen kann es im Gehörgang verbleiben. Wir empfehlen in jedem dieser Fälle jedoch den behandelnden Arzt und/oder Assistenten darüber zu informieren, dass Sie ein Lyric Hörgerät tragen. Ihr Ansprechpartner wird Ihnen ein neues Lyric einsetzen.

Phonak LyricPhonak LyricPhonak LyricPhonak Lyric

*Unter Umständen kostenpflichtig. Das Jahresabonnement wird ab dem ersten Tag des Probetragens gültig. ** Lyric ist wasserresistent, aber nicht wasserfest. Es sollte daher niemals vollständig unter Wasser getaucht werden.

Newsletter